Donnerstag, 4. Februar 2016

Meine Strickjacke

strickjacke3

Ich hatte Euch im Herbst ja schon einmal erzählt, dass ich mir eine Jacke stricken möchte. 
Das ist jetzt an sich keine Heldentat, für mich aber schon eine Herausforderung, einfach, weil ich normalerweise sehr sehr langsam stricke und solche großen Projekte nichts für mich sind. Ich kann stricken, ja, zumindest das, was ich als Kind in der Schule und von meiner Oma gelernt habe, und ich habe früher schon manchmal Pullover o.ä. gestrickt (immer so nach Gefühl und mit meistens sehr sackartigen Ergebnissen)
Seit ich aber nähen kann, ist das schnellere und leichter anzupassende Ergebnis beim Nähen sehr viel verlockender geworden. Ich war also nicht sicher, ob bzw. wann eine Jacke tatsächlich fertig werden würde.

strickjacke2

Ich habe mir aber bewusst Zeit genommen (und ein Modell aus dickem Garn gewählt) und ja, es hat geklappt! Einen großen Teil der Jacke hab ich in den Weihnachtsferien gestrickt, da war extra Zeit dafür reserviert. Aber auch so zwischendurch ist es mir immer wieder gelungen, zum Strickzeug zu greifen, das geht ja auch leichter und schneller als zwischdurch zu nähen - Strickzeug kann man schließlich leichter mitnehmen und das Nadelgeklapper ist auch nicht so laut wie das Nähmaschinengerattere (man kann also auch stricken, währnd man sich mit Besuch unterhält oder neben den spielenden Kindern...).

Weil ich nicht sicher sein konnte, ob die Jacke gelingt, wollte ich nicht in das teuerste Garn investieren und habe mich dann für Drops-Wolle entschieden. Verwendet habe ich Drops Nepal in der Farbe "mittelgrau" und bin mit meiner Wahl sehr zufrieden.

strickjacke1

Die Jacke habe ich - ohne Änderung (naja fast - die Ärmel sind bei mir etwas kürzer), in der kleinsten Größe - nach der Anleitung für den Ramona Cardigan gestrickt. 
Das hat sehr gut geklappt, d.h. ich bin mit der Anleitung gut zurecht gekommen, auch wenn ich kaum Erfahrung habe mit (englischen) Strickanleitungen. All die Abkürzungen, die auf den ersten Blick äußerst verwirrend wirken, werden aber bei genauem Lesen verständlich. Außerdem findet man im Netz genügend Hilfen zur Übersetzung (englischer) Strick-Abkürzungen, und für so ziemlich jede Maschenart gibt es auch You-Tube-Videos, in denen das Stricken erklärt wird. Besonders schwierig ist "Ramona" ja auch nicht zu stricken, große Teile werden einfach glatt rechts gestrickt, und mit dickem Garn kommt man auch recht schnell weiter. Ich kann hier also auf jeden Fall ein Anfängerprojekt weiter empfehlen.

Fazit: Stricken wird wieder ins Repertoire aufgenommen - nicht für eilige Projekte, aber hin und wieder als Ergänzung zum Nähen. 
Ich freu mich darüber!

Mal sehen, ob heute noch jemand mit etwas Gestricktem RUMSt.

Kommentare:

  1. Das sieht super aus und ich bin glatt ein bisschen neidisch. Ich hoffe du hast wieder Lust bekommen öfter etwas zu stricken

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, die ist toll geworden. Ich kann leider gar nicht stricken und finde das manchmal sehr schade. Gerade den Kindern ziehe ich im Winter gerne Wollpullis etc. an. Eine solche Jacke würde mir auch sehr gefallen. Vielleicht kann meine Tochter es mir bald beibringen. Sie lernt das Stricken jetzt in der Schule. LG Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Deine Jacke ist wunderschön und steht dir ausgezeichnet. Ich glaub ich muss mir auch wiedereinmal eine Jacke stricken. Die sieht richtig kuschelig aus.

    Die Farbe ist wirklich schön.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Strickstück, besonders der breite Bund schaut toll aus!

    Mit liebem Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich richtig schick geworden!
    Ich Sitz nur noch an der Nähmaschine..,nur Mützen strick ich noch...von daher Hut ab vor Mut und Ausdauer :-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,
    wow, die Jacke ist so sooooo schön geworden! Und vor allem ist sie 100% du. Ich stricke auch gern, nehme mir die Zeit dafür aber eigentlich nur auf langen Auto- oder Zugfahrten. Daher wird mein Cardigan auch noch eine Weile brauchen, zumal ich mich auch noch für eine extralange Jacke und ein dünnes Garn entschieden habe. Ob das schlau war für mein erstes großes Strickteil für mich!? Wir werden sehen...
    Ich wünsche dir und deinem Cardigan jedenfalls eine tolle Zeit zusammen!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  7. Wenn das ein Anfängerstück ist, dann könnte auch ich das bewältigen. Mir gefällt die Jacke richtig (sau)gut! Genau mein Style, genau meine Farbe ... praktisch ein Stück für mich :-). Die mag ich sehr, sehr!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow!! Die Jacke sieht so unglaublich schön aus, die hätte ich auch echt gerne in meinem Kleiderschrank :-) Und ich bin ganz beruhigt, zu lesen, dass es außer mir noch andere gibt, die langsam stricken. Bei mir dauert Stricken einfach Ewigkeiten und deshalb bin ich meist zu faul dazu ... dabei liebe ich Strickjacken und deine sieht wirklich super hübsch aus und sie steht dir ausgezeichnet! Ich bin total beeindruckt!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  9. So schön! Ich hoffe, ich bringe die Geduld auf, bald auch mal stricken zu lernen. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. die ist so klasse geworden! freu mich schon aufs live-sehen!

    AntwortenLöschen
  11. Hübsch. Wenn das ein Anfängerstück sein soll - hm. Passt ganz zu Dir - also soweit ich das safen kann, folge nur dem Blog. Wow. Stimmig. Darfst Dich an mehr wagen... LG

    AntwortenLöschen
  12. Die Jacke ist absolut schön. Ich mag deinen cleanen Stil sehr.
    lg Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Eine wunderschöne und schlichte Jacke. Mir helfen meine Nähkenntnisse auch zunehmend beim Stricken. Eine gute Erfahrung.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön! Mein Lieblingsgrau. Da hast Du mir etwas voraus - ich denke auch darüber nach, das Stricken wieder aufzunehmen...

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
  15. oh wie hübsch. ich hab auch eine strickjacke geplant. weiß schon welche wolle, aber noch nicht, welche anleitung. die mir gefallen, sind englisch und das traue ich mir nicht zu. wahhh.
    bin heute auch mit gestricktem bei rums 😉
    lg einchen

    AntwortenLöschen
  16. oh wie hübsch. ich hab auch eine strickjacke geplant. weiß schon welche wolle, aber noch nicht, welche anleitung. die mir gefallen, sind englisch und das traue ich mir nicht zu. wahhh.
    bin heute auch mit gestricktem bei rums 😉
    lg einchen

    AntwortenLöschen
  17. mann mann mann ist die schön! eine ideale ergänzung deiner garderobe, wie mir scheint!
    ich versuche mich ja auch immer wieder mal und bin fast ein bißchen beleidigt, dass es mir nicht gelingen mag in dem umfang, den ich mir wünsche. an reeglmäßigkeit fehlt es mir, und- ja- langsam wie eine schnecke bin ich. ach. ja.
    tolle jacke hast du!
    liebe grüße*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eine ideale Ergänzung! Ich habe tatsächlich eine warme Jacke gebraucht, das war natürlich anspornend.... sonst bin ich ja auch so langsam...

      Löschen
  18. Ich bewundere alle, die die Geduld und das Geschick haben Kleidungsstücke zu stricken. Das ist etwas, was mir überhaupt nicht gelingen will. Deine Jacke sieht wunderbar aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Meine Ramona ist auch kurz vor der Fertigstellung.
    Leider hab ich mich von flauschigem Garn verführen lassen. Meine nächste Version sieht dann hoffentlich mehr wie deine schöne Version aus.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Steffi!
    was für eine tolle Jacke und sie passt perfekt zu deiner Garderobe. Ich bewundere dein Talent, deine Geduld und dein Ergebniss.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Steffi,
    ich ziehe meinen Hut! Eine wirklich tolle Jacke, die unglaublich gut zu dir passt!! Ich finde ja auch, dass Stricken eine tolle Ergänzung zum Nähen ist und sitze auch oft irgendwo in Juris nähe herum und stricke, genau wie du schreibst, auch wenn eine Freundin zu Besuch ist. Im Urlaub. Am Abend beim Tatort-Schauen etc.
    Also bin ich gespannt, auf deine weiteren Strickereien!! Alles Liebe, Selina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Steffi,
    ich habe mir nun tatsächlich die Anleitung gekauft und als Wolle Drops Paris ausgewählt...leider ist die Farbe nicht wie erhofft und ich greife auf meinen großen Vorrat Drops Nepal zurück :) Stimmt denn die Maschenprobe? Also kann ich dann so stricken wie angegeben?
    Und hast du letzte Tipps?

    Hoffe ja, dass ich - wenn nähen schon nicht geht - wenigstens ein bisschen mit Stricken voran komme. Auf häkeln habe ich keine Lust...

    Liebe Grüße und danke,
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fränzi,
      also bei mir war es so, dass, wenn die Maschenprobe stimmt, dann auch die fertige Jacke die in der Anleitung angegebenen Maße hat. Nur die Ärmel waren zu lang, aber wenn Du mal so weit bist, kannst Du die Jacke ja schon problemlos anprobieren....
      Wünsch Dir viel Spaß beim Stricken!
      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  23. Liebe Steffi,
    das ist toll! Ich stricke gerade an einer Hose für meine Tochter und habe dabei richtig Lust bekommen, auch etwas für mich zu stricken. Eine Jacke, die in einem Stück gestrickt werden soll, habe ich gesucht. Das passt ja jetzt. Wenn ich die Hose fertig habe, werde ich gleich anfangen. Mal sehen, wann ich dann meine Jacke präsentieren kann ;-)

    Vielen Dank für die Inspiration und toll sieht deine Jacke auf jeden Fall aus.

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen
  24. Steffi,
    wie schön die Jacke geworden ist! Und sie sitzt so gut! Ich habe mir ganz fest vorgenommen mich für nächsten Winter auch an solch ein Projekt zu wagen.

    LG R

    AntwortenLöschen
  25. Steffi,
    wie schön die Jacke geworden ist! Und sie sitzt so gut! Ich habe mir ganz fest vorgenommen mich für nächsten Winter auch an solch ein Projekt zu wagen.

    LG R

    AntwortenLöschen
  26. Wow, ist die schön! Passt Dir total gut!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Steffi,

    ich habe schon Anfang des Jahres deine Jacke seeehr bewundert und mir nun in überschwänglicher Stricklust einen großen Berg Drops Nepal in Tiefrot bestellt. Ohjemine, habe ich doch bislang immer nur Puppenjäckchen, Babyhöschen, Fingerhandschuhe und andere Kleinigkeiten nach Gefühl gestrickt...mit Anleitungen kam ich nie gut zurecht.
    Sobald ich mich durch das Paypal-System gewurschtelt habe, möchte ich mir die Ramona-Anleitung auch kaufen und hoffe inständig, dass mich der (Über)Mut nicht verlässt und ich eines Tages auch so eine hübsche Strickjacke tragen kann.
    Danke für den Motivationsschub!!

    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maja, das schaffst Du bestimmt! Wenn Du schon Puppenjäckchen etc. gestrickt hast, kannst Du das aus jeden Fall auch in groß - dauert nur länger ;-), aber mit dicker Wolle ist auch das absehbar...
      Viel Erfolg und Spaß beim Stricken!

      Löschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!