Freitag, 13. Oktober 2017

Geburtstagsshirt

tshirt1


Es kommt selten vor, dass ich für meinen Mann nähe - aber Spaß macht es mir schon!
Diesmal hab ich ihn mit einem T-Shirt überrascht. Er mag gerne Raglanschnitte mit andersfarbigen Ärmeln. Und Aufdrucke.

Die Stoffe waren bald gefunden (wieder mal im Stoffbüro), der Schnitt auch (bei Pattydoo), das mit dem Aufdruck war schon etwas schwieriger. Plotterlos - und auch nicht soo begeistert von den Folienbildern - habe ich also selbst gezeichnet und mal wieder eine Schablone gebastelt.

tshirt2

Hier würde sich Freezer Paper gut eignen, ich benutze aber immer eine selbstklebende Bucheinbindefolie. Aus irgendeinem Grund hatte ich davon vor Ewigkeiten mal eine Rolle gekauft, die aber nie benutzt wird - außer zum Schablonieren. (Und: Bald ist sie aufgebraucht).
Stoffmalfarbe hatte ich in Rot und Schwarz noch zuhause, ich habe daraus einfach einen Bordeaux-Ton gemischt, was wunderbar geklappt hat. Die Farbe trage ich mit einem Schwamm auf, dann wird sie schön unregelmäßig.

tshirt3


A propos Bordeaux. Von der Farbe des Stoffbüro-Jerseys, die ich bisher (da ich davon ausgegangen bin, dass sie mir nicht stehen kann) nur am Bildschirm und an anderen bewundert habe, bin ich sehr begeistert. Ein wirklich schöner dunkler Rotton - und ich glaube ja, dass der auch an mir gar nicht so übel aussieht. Ob ich also für mich mal eine andere Farbe als Blau vernähen werde? ...

-----
verlinkt bei: Ich näh Bio, Bio-Linkparty

Stoffe: Bio-Jersey Uni Bordeaux, Bio-Jersey Uni Dunkelgrau meliert, aus dem Stoffbüro
Schnitt: Raglan-Shirt "TOM" von Pattydoo

Kommentare:

  1. Wunderschön.
    Den Aufdruck find ich super. Muss ich so auch mal probieren. Hab schon mit Kartonschablonen gearbeitet, doch das kann bei grösseren Motiven schnell verrutschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Stimmt, Karton verrutscht leicht, aber das kann mit Folie nicht passieren :-)

      Löschen
  2. Sehr schön geworden! Und den Bordeaux-Ton hast du ja perfekt getroffen.
    Ich bin ja auch kein Plotterf-Fan und Buchbinderfolie habe ich auch zu Hause...
    Danke für die Inspiration.
    Gruss Ursina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, gefällt mir total gut! Bist du mit dem Schnitt zufrieden? Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja, der Schnitt ist super! Da es eine Überraschung war konnte ich vorher nicht messen bzw, keine Anprobe machen. Das nächste Mal würde ich kleine Änderungen machen, aber so passt es auch sehr gut

      Löschen
  4. Boah, so cool!!
    Kannst du uns die Schablone zur Verfügung stellen?
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan fehlt mir dazu leider auf jeden Fall die Zeit... Das Motiv ist aber wirklich nicht schwer abzuzeichnen... ;-)

      Löschen
  5. Das Shirt ist toll geworden. Und ja, mich würde es sehr interessieren, wie Dir andere Farben stehen!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  6. Der Pulli ist wirklich super schön. Großen Respekt, wünschte ich könnte das auch so .

    Liebe Grüße
    Marius von My-Outfit24

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Steffi,
    Das sieht ja Klasse aus��. Bin heute zufällig auf deine Seite gestoßen, tolle Sachen machst du. Hast du auch eine Anleitung wie du aus der Bücherfolie eine Schablone machst und dann anwendest?
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, im Grunde musst Du das Motiv einfach nur aus der Folie ausschneiden - am besten mit einer feinen Schere, die Folie dann auf den Stoff aufkleben. Die Farbe kannst Du mit einem Pinsel auftragen oder z.B. mit einem Schwämmchen auftupfen. Wenn die Farbe leicht getrocknet ist, kannst Du die Folie abziehen und die Farbe fixieren.

      Löschen
  8. Supercool! Die Idee mit der Folienschablone merke ich mir auf alle Fälle. Hab auch keinen Plotter und jedesmal wieder neue Motivideen, so dass ich denke, erst mühsam eine Datei erstellen lohnt sich vielleicht gar nicht. Jedenfall für mich, die ich nicht so gern am Computer bastle, sondern lieber mit den Händen. :-) Für kleinere Motive liebe ich es ja auch, Stempel aus Gummiplatten zu schnitzen. Das macht richtig Spaß. Jetzt bin ich motiviert ... Ich muss mal wieder was bedrucken ... :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!